Suchen im Magischen Lexikon

Hier finden Sie nach Stichworten geordnet Definitionen und kurze Artikel zu ausgewählten Themen des europäischen Volksglaubens und der Volksmedizin. Die Reihe wird laufend erweitert.

Bitte beachten Sie, dass die Bilder urheberrechtlich geschützt sind.

Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen

Haschisch - Shivas heiliges Harz

Haschisch ist das bräunliche Harz der weiblichen Blütenstände und Blätter der Hanfpflanze. Am bekanntesten ist der Indische Hanf (Cannabis indica Lamarck), dessen Verbreitungsgebiet auf Nordindien, Afghanistan, Pakistan und das Himalayagebiet beschränkt ist.
Cannabis ist die heilige Pflanze Shivas. Das Wort „Shiva“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „der Glücksverheissende“. In vedischen Schriften wird Shiva auch „Bhangeri Baba“ (Herr des Hanfs) genannt. Nach der Überlieferung war es nämlich Shiva, der im Himalayagebiet den Hanf aussäte, damit die Menschen durch seinen Genuss zu göttlichen Erkenntnissen gelangen. Im Gegensatz dazu war für die meisten Hippies, die in den sechziger und siebziger Jahren nach Indien und Nepal reisten, Haschisch ein Genuss- und Entspannungsmittel. In dieser Zeit entstanden in Kathmandu auf westliche Touristen ausgerichtete Läden, die mit farbenfrohen Plakaten für ihre Produkte warben.


Shiva
Einträge 1 bis 8 von 8