Do 01.02.18

Spuk und Geisterglaube

Erfahrungen des Unerklärlichen im Volksglauben


Phänomene wie Poltern im Estrich, nicht erklärbare Lichterscheinungen im Haus oder in der Natur, Kettengerassel oder plötzliche Erkrankungen von Menschen und Vieh, die scheinbar keine Ursache haben, erzeugen Angst. Dieser Angst begegnet der Mensch, indem er für das Unfassbare Erklärungen sucht, die sich in Sagen und Legenden niedergeschlagen haben. Im ersten Teil des Vortrags schildert der Referent unerklärliche Ereignisse, mit denen er im Laufe seiner Tätigkeit als Kurator konfrontiert wurde. Im zweiten Teil zeigt er Versuche auf, diese Phänomene auf naturwissenschaftlicher Basis zu deuten, zu strukturieren und einzuordnen.

 

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20.00 Uhr, Gemeindesaal Aeschi, Mülenenstrasse 2, Aeschi bei Spiez/BE.

Link zur Seite Aktuell

 

Nächster Anlass:

Do 18.01.18

Pflanzenmagie

Do 01.02.18

Spuk und Geisterglaube